Aktuell
   Ratspräsidentschaft Litauen
Bericht vom: 27-07-2013
    

Europa und die Landwirtschaft      Bocholt 25-07-2013
Kreativer Dialog mit Bauernpräsident Johannes Röring MdB
Kultur gab es erst in Folge der Landwirtschaft

So leitete der Vorsitzende Peter W. Wahl den kreativen Dialog
mit WLV Bauernpräsident Röring ein. Erst eine gesicherte
Ernährung gab Raum für Kultur, Regelmäßigkeit, Sicherheit
und erforderte Grundlagen für Gemeinschaftsorganisation.

Warum ist die Landwirtschaft der einzige voll aus Brüssel
und Straßburg abhängige Wirtschaftszweig? Johannes Röring
wusste durch die Geschichte der Europäischen Vereinbarungen
(GAP) kurzweilig einzuführen und gab allen Interessenten
die Möglichkeit zu Zwischenfragen und ihren Beiträgen.

Ernährungspolitische Gedanken, wie ethische Fragen, sowie die
Verteilung und Verschwendung von Nahrungsmitteln standen im
Vordergrund der Diskussion. Die wachsende Weltbevölkerung
erforderte von uns stetig wachsende Erträge, aber auch einen
Wissenstransfer in die Entwicklungsstaaten, zur Lösung ihrer
Ertrags- und Logistik-Probleme.        © P.W. Wahl


Begrüßung



EUROPA-UNION Deutschland Europäische Bewegung EUROPA-UNION NRW